EN | HR | ES | IT | DE | SV
Image
Suite & Dekalog

Gamification & Bildung zur Förderung von Intrapreneurship in Unternehmen

Dies ist das letzte Teil des GENIE-Puzzles, das das Bild für die vollständige Einführung, das Mainstreaming von GENIE in die Systeme der Berufsbildung und der Kleinstunternehmen (KKMU) in ganz Europa und die vollständige Einführung des Trainings und des Brettspiels vervollständigt.
Diese Rückmeldungen und Eingaben ermöglichen ein validiertes Produkt in einem realen Betriebsumfeld.

  1. Die "GENIE Adoption Suite", das sind die Richtlinien für Nutzer in Kleinstunternehmen und im Berufsbildungssystem, um das GENIE-Training und das Brettspiel aufzunehmen, anzupassen und zu übernehmen. Die Adoption Suite wird unter Berücksichtigung des Feedbacks aller Partner, die das GENIE implementieren und der Benutzer/Lernenden, die GENIE verwenden, entwickelt.
    Those feedback and inputs allow for a validated product in a real operational setting.

    Die Suite beinhaltet:
    1. Hinweise der Lehrkräfte für die Ausbilder im Berufsbildungssystem, um die GENIE-Ausbildung zu nutzen und sie ihren Gruppen von Lernenden je nach Berufsbildungsumfeld (anfänglich, kontinuierlich, höher / formal, nicht formal) anzubieten.
    2. Gebrauchsanweisung und Regeln für das Brettspiel
    3. Optimale Lieferung des Brettspiels
    4. Modelle zur Integration von GENIE in Unternehmensaktivitäten wie Teambuilding, Klausuren usw.

  2. Der "Intrapreneurship Dekalog" ist das Dokument, das als "Call To Action" für die Interessengruppen und Vertreter der Berufsbildung, der Entwicklung/Förderung/Unterstützung von Kleinstunternehmern und der Kleinstunternehmen und ihrer Mitarbeiter gedacht ist. Der "Dekalog" ist das Dokument, dass das Modell des Intrapreneurship unterstützt und auf eine Einführung in der Vielzahl der in Europa tätigen Kleinstunternehmen drängt, mit der festen Überzeugung, dass es in europäischen KKMU ein unerforschtes Potenzial in diesem Bereich gibt, welches – wenn es aktiviert wird - zu vielen Innovationen führen wird.

Konsortium

Partner